Lyric Lens

Was ich nicht im Stande bin zu erklären, berichte ich in Bildern.


F5.6 | 1/1000s | ISO 400 | 280mm

Ein Herz berührender Satz, der die Intension hinter meinen Bildern beschreiben könnte.  Lyrisch bis mystisch. Zart bis hart. Es ist wohl eine Lebensaufgabe, all die Facetten & Nuancen des Lebens einzufangen und doch möchte ich mich mit vollen Herzen, Liebe & Kraft daran versuchen.
Mein Herz schlägt ganz aufgeregt, wenn ich daran denke, was diese Woche für tolle Dinge per Paket bei mir eintrudelten.
Ich durfte gleich zweimal den Karton in Fetzen reißen und darin befand sich neue Ausstattung für meine Lyra.
Zwei neue OBJEKTIVE. Die sind für Fotografen, wie Schokolade für Kinder. Es gibt nichts besseres auf der Welt, die neue Linse ins Gewinde einrasten zu hören und alles was vor die Linse kommt auf Bild zu bannen. Zu erfahren, wie sich jedes Objektiv verhält und welche neuen künsterlichen Möglichkeiten es für einen bereithält.
Für mich ist das wie Zeichnen, was ich nebenbei gesagt nicht kann, denn mit jeder neuen Linse kann ich mich ein Stück mehr ausleben. Da ich nie gelernt habe, was die Berufsfotografen handwerklich gelehrt bekommen, davor ziehe ich den Hut, kann ich mir auch gar nichts anderes anmaßen zu sagen, dass ich das, was ich tue mit der Fotografie, als Kunst sehe. Als Zeichnen auf eine andere Art und Weise, vor allem mit Hilfe der Natur.
Jede Linse hat ihren eigenen Charakter, so wie Pinsel ihre Dicke und Härte. So kann ich mit jedem Objektiv andere Effekte erzielen und nutze viele dieser bewusst aus.
Mit jedem Foto, was ich schieße, versuche ich mehr und mehr, dass was in meiner Seele an Geschichten existiert, die auch zum Teil schon aufgeschrieben sind, auf Bild zu bannen, damit nicht nur ich sie sehen kann, sondern auch die, die evtl auch nicht meine Geschichten kennen und lesen wollen, sehen können.

Mein erstes war ein Zoomobjektiv - 18-135mm | F3.5-5.6 |.
 
Dann zog das Festbrennweitenobjektiv - 35mm | F1.8 | bei mir ein.

Die Beiden aus dieser Woche waren einmal das Zoomobjektiv - 75-300mm | F4.5-5.6 |  

und die Sqeeuzer Lense - 85mm | 1:2,5 | kein AF | (Hier erhältlich).

Für die letzte Linse bin ich einer tollen Fotografin so danbkbar, weil sie mich darauf aufmerksam gemacht hat. Ich war sofort verliebt in ihre Bilder, vor allem mit diesem Objektiv, dass ich nicht lange nach gedacht habe und den netten Herren, der sie auf Bestellung fertigt, alles an Daten habe zukommen lassen und jetzt ist es MEINS. ;)

Jedes hat seine Reiz und je nach Stimmung bestücke ich Lyra mit einer dieser schönen Linsen.


F5.6 | 1/1250s | ISO 200 | 300mm
F1.8 | 1/320s | ISO 200 | 35mm (Graufilter)


F5.6 | 1/400s | ISO 200 | 300mm
F1.8 | 1/2500s | ISO 200 | 35mm (Graufilter)

F5.6 | 1/640s | ISO 400 | 300mm

0 Kommentare :

Kommentar veröffentlichen