Pastel Harvest

Den Koffer geöffnet, um darin Geschichten zu finden.



Die Sachen sind gepackt.
Voll mit Farbe dieser Koffer.
Diese Reise prächtiger Nuancen in diesem überhitzen Sommer.
Diese wunderbare Pracht dieser Blüten.
Ein kleines Idyll verstaut in diesem grauen Leder, diesem Inneren aus Geschichten.
Verziert mit den Lebenden, den Blüten den Gärten dieser Welt.
Ein Hauch an Schönheit mit dieser rauen Hülle aus Holz umrahmt.
Ein Meer, in dem der Augenblick baden in seinen Träumen geht.
Dessen Duft wie tausend tanzenden Blüten im Wind seine Versprechen enthüllt.
Auf die Erde rieselnd und in den Himmel blickend, wie eine Einladung zu einer neuen Heimat.
So packe ich Garten in meinen Koffer und breche auf.
Immer gutes Gewissen ein Stück Farbe in diese Welt zu verschenken.
Mit Freude zuzusehen, wie diese kleinen Pflänzchen gedeihen.
Heranwachsen zu bildschönen Blumen.
Getragen von dem wärmenden Sonnenschein und umgarnt vom Regen an grauen Tagen.
Sie werden ihre Melodie hinaustragen.
Aus dem Inneren lauthals summen.
Bis sie sich am Ende dieser Tage schwermütig zu Ruhe legen.
Den nächsten Tänzern das Feld räumen.
Und leise "Au Revoir" flüstern.
Dann verstummt ihre Melodie und lassen die neue, honigsüße des Herbstes ihren Platz einnehmen.

- Nóirín -


✻  ✻ 



✻  ✻ 



Eine Idee, einen Koffer mit Blüten zu füllen, lag mir schon länger auf der Seele. So ging ich vor ein paar Tagen los und klapperte alle Floristen in meiner Stadt ab. Es kamen einige Blüten zusammen, von Gelb über Pink zu Rosa und Blau. Nicht zuletzt kaufte ich Blumen Online. Einen großen weißen Rosenstrauß mit einem treffenden Namen. ROSEN DARLING
Am Morgen eines sonnigen Tages habe ich alles geschnappt und bin in den Garten verschwunden. Dort saß ich dann in der Sonne und köpfte die armen Blumen, doch wer noch schöner daher gerichtet werden möchte, muss Federn lassen, oder wie hier eben den Stängel. Sogar eigenen Blüten aus dem Garten fanden Platz zwischen ihres Gleichen.
Nur der Strauß wurde verschont, denn der wirkte ganz allein im alten Papier des Koffers, als ob er nie etwas anderes getan hätte, als dafür gebunden worden zu sein.
So arrangierte ich alle Blütenköpfe miteinander und konnte mich kaum sattsehen an den Farben, die sich aneinanderreihten. Ich wünschte mich sogar, dass ich nur mit Blüten im Koffer reisen könnte, diese Nuancen an verschiedenen Farbtöne machte mich schwach.
Um den frischen Strauß einen besonderen Platz zu gönnen, hielt er am Ende des Tages ganz allein die Stellung im alten Holz & Leder. Mir fiel es richtig schwer, eines der hunderten Bildern auszuwählen. 
Kurz um einen Tag im Garten mit viel kreativen Charme.

Ich durfte die Erfahrung machen, dass es sich lohnt, Blumen Online zu bestellen. Der Rosenstrauß kam frisch an und hielt sich um einiges länger, als die gekauften vor Ort. Nach meinem Gartentag schmückte er noch über eine Woche meinen Küchentisch. Für Ideenverrückte wie mich oder einfach Menschen, die einen Strauß verschenken wollen, hat es sich mehr als gelohnt.



 ✻  ✻ 




 ✻  ✻ 




✻  ✻ 



✻  ✻ 
 


 ✻  ✻ 


 
✻  ✻ 




 ✻  ✻ 




1 Kommentare :

  1. sehr schöner post und tolle bilder! besonders mag ich das foto von den violetten blüten auf dem tablett, das sieht so toll aus! :)

    AntwortenLöschen