➳ Wild Child. ☮



Konserviert.
Verlier dein Lächeln nicht, ich will es wiedersehen.
- S. B. -



Bilder für uns. 
Als eigene kleine Geschichten, konservieren sie unsere Erinnerungen.
Als starke Abbildung verblassen auch sie, aber sie lassen diese Helden etwas länger lebendig.
Bieten die Möglichkeit zu Träumen und Sehnsucht zu entwickeln.
Sie wie Bilderbücher durchzublättern und jedes Gefühl wieder zurück in die Seele zu schütten.
Vielleicht nicht so intensiv, aber allein dieses Müh an Farbe ins Grau zu geben, macht es bunter.
Sie machen die Zeit zäh.
Konservieren den süßen Honig im Moment, damit wir ihn immer wieder kosten können.
So bleiben unsere Augenblick wie Polaroids lebendig.
Nur eben etwas zäher, verklebter sind sie geworden.
Für uns die kleinen Momente, die wir uns so immer und immer wieder in die Taschen stopfen können, wohin wir auch reisen.
Hinein in die leeren Hüllen unserer grauen Augen.
Vom Honig glänzen sie golden, wenn wir lächeln.
Tränen flimmern wie pures Gold unter deinen Lippen, wenn du sie küsst.
Sie schmecken noch Sommer und Leichtigkeit.
Nach unseren Reisen zum Horizont mit viel zu alten Karossen.
Nach Sehnsucht nach uns.
Nach diesen Helden in uns.
Dieses Verlangen wir selbst zu sein zu zweit!
Die Augen schließen sich, sie sind von Tränen zu schwer gefüllt.
Das warme Gefühl dieser Nacht bleibt uns.
Auf der Haut spüre ich noch immer deine Hände, die Geschichten und die Träume die sie mir erzählen.

Der Regen der deine Haut dumpf macht, doch noch mehr versinke ich in der Erinnerung an diese duftende Wärme in deinen Armen.
Auf uns? Und das wir immer noch dieselben aus diesem Sommer sind, wenn wir uns wiedersehen.
Wir füllen die Rahmen der Polaroids bereits jetzt schon aus.
Und trotzdem werden wir weiter eins drauf setzen.
Verrückt, wie wir sind.
Dein Lächeln verliert sich in meinem - jedes Mal.
Wir sind die wilden Kinder unserer Zeit.



- Nóirín -



✻  ✻  
  


✻  ✻  
  


✻  ✻  
  


✻  ✻  
  


✻  ✻  
  


✻  ✻  
  


✻  ✻  
  


✻  ✻  
  

1 Kommentare :